Beschichtbare Größe

Mit unserer modernen Anlagentechnik können wir Teile bis zu einer Größe von 5.000 x 2.000 x 2.000 mm beschichten.

Beschichtbare Materialien

Folgende Materialien können beschichtet werden: Stahl, Edelstahl, Aluminium, Guss und verzinkte Stahlteile. Andere Materialien können ebenfalls, soweit die Teile den Einbrenntemparaturen von 160° - 200° widerstehen, nach Vorversuchen für die Innen- und Außenanwendung beschichtet werden.

Farbenvielfalt

Es stehen alle RAL-Farben zur Verfügung. Zusätzlich kann unter vielen Effektlacken wie Antique, Hammerschlag, Metallic, Leuchtfarben, Lasuren, Gold und Silber gewählt werden. Die Oberflächenbeschaffenheit reicht von glatt-glänzend über seidenmatt bis zu matt, sowie von Fein- bis Grobstruktur. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer Anti-Graffiti-Spezialbeschichtung.
Weitere Farbtöne nach NCS und Sikkens sowie Sondermischungen in Firmenhausfarbtönen können auf Anfrage von Farblieferanten angefordert werden.

Umweltfreundlichkeit

Die Kunststoffbeschichtung ist weitgehend schadstoffarm, da keinerlei Lösungsmittel verwendet werden. Die eingesetzten Pulverlacke enthalten keine Schwermetalle wie Blei oder Cadmium. In den Sprühkabinen wird nach dem Triboverfahren (Reibungsaufladung) und mit umweltfreundlicher Pulverabsaugung gearbeitet.

Korrosionsschutz

Die Kunststoffbeschichtung zeichnet sich durch hohe Haftigkeit, besondere Elastizität und ausgezeichnete UV-Beständigkeit aus.

Die Teile werden mit Hochdruckreiniger von ölen, Fetten und anhaftenden Verschmutzungen befreit und gleichzeitig eisenphosphatisiert. Zur Verbesserung des Korrosionsschutzes kann auch eine Zinkpulvergrundierung (für gestrahlte Materialien) bzw. eine Primergrundierung für Stahl eingesetzt werden. Während Polyesterpulverlacke aufgrund ihrer hohen Witterungsbeständigkeit vorrangig im Außenbereich finden, kommen Epoxydpulverlacke häufig im Innenbereich zum Einsatz.

Stahlteile für die Außenanwendung werden generell gestrahlt, grundiert und im Wunschfarbton beschichtet. Feuerverzinkte Teile werden zum besseren Haftverbund gesweept. Aluminiumteile für die Außenanwendung werden nach dem NoRise-Verfahren vor dem Beschichten passiviert.

Anschrift
PBO Pulverbeschichtung Osterloh GmbH
Walderseeer Straße 44
06785 Oranienbaum-Wörlitz
OT Vockerode

Kontakt
Telefon: 034905 21120
Telefax: 034905 21150
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.osterloh-pbo.de

Besucher online

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online

Ihr Wettbewerbsvorteil
Unser Know-How, unser umfangreiches Farblager, unser nach ISO 9002 ff zertifiziertes Qualitätsmanagement und unsere kurzen Lieferzeiten sollen auch Ihnen als Kunde zu größerer Wettbewerbsfähigkeit verhelfen.

Wir haben die Bahnzulassung für pulverbeschichtete Anbauteile im Innenbereich
(DB-TL 918340).

Das Pulverbeschichten oder die Pulverlackierung ist ein Beschichtungsverfahren, bei dem ein elektrisch leitfähiger Werkstoff mit Pulverlack beschichtet wird.
Quelle: Wikipedia